Bald geht es los ….

… und bis dahin gibt es in regelmäßigen Abständen ein paar Appetithäppchen.

Die Protagonisten

Nr. 1: Franz Josef Schmaus

1 ½ Stunden später parkte Franz Josef Schmauss, FJS wie DER Strauß (Franz Josef Strauß: nicht nur Namensgeber des Münchner Flughafens, sondern auch legendärer Ministerpräsident Bayerns von 1978 – 1988, sowie Bundesminister verschiedener Ministerien von 1953 – 1969) wie er zu betont zu erwähnen pflegte, seinen Schlitten vor der Bergschule.

Sein Schlitten war ein BMW 750er. Eigentlich ein wunderschönes Auto, jedoch bei FJS war alles ein bisschen „too much“, so auch sein Fahrzeug.

Die Reifen zu breit, die dazugehörigen Felgen zu groß und zu schwarz, der Wagen zu tief, die Scheiben zu dunkel.

Die Fahrertür öffnete sich und zum Vorschein kam zunächst ein schwarzer Lackschuh, hochglanzpoliert und viel zu spitz,gefolgt von einem Hosenbein aus dunkelblauen Nadelstreifen, zugehörig zu einem dreiteiligen Anzug; offensichtlich maßgeschneidert.

Dazu ein pinkfarbenes Hemd, Krawatte Ton in Ton zum Hemd und das dazu passende Einstecktuch.

Die rotbraunen, halblangen Haare nach hinten gegelt.

Der Bart der selben Haarfarbe, war exakt auf 3 Tage getrimmt.

Mit der rechten Hand nahm er die Ray Ban Aviator ab und setzte sein breitestes Grinsen auf, als er Quirin sah, der ihm durch die Tür entgegen kam….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s